Investitionsrechner für Ihre Photovoltaikanlage

Bitte geben Sie die Daten Ihrer geplanten Photovoltaik-Anlage ein.
Auf der nächsten Seite erfahren Sie dann, ob sich eine Anlage auch für Sie lohnt.

PLZ
Breite Länge
I
Dachform
Bitte entscheiden Sie hier, ob es sich bei Ihrer Dachfläche um ein Schrägdach oder um ein Flachdach handelt. Bei Flachdächern würde eine Anlage in 30° - 40° durch eine spezielle Aufständerung optimal zur Sonne gestellt.
I
Dachneigung
Bitte geben Sie hier die Neigung der zu bebauenden Fläche an. Die Neigung können Sie Ihren Bauplänen entnehmen oder mit einem Geodreieck ablesen, wenn Sie sich seitlich in der Flucht des Daches stellen und das Geodreieck mit der Grundseite parallel zum Boden halten.
I
Dachausrichtung
Bitte geben Sie hier an, in welche Himmelsrichtung die Fläche für Ihre Photovoltaikanlage ausgerichtet ist. Wenn Sie unsicher sind, so suchen Sie Ihre Fläche beispielsweise bei Google Maps, die Karten dort sind immer nach Norden ausgerichtet. Mit einem Geodreieck können Sie die genaue Ausrichtung ablesen, oftmals stehen diese Angaben aber auch in Bauplänen etc.
Ja Nein
I
Eigenverbrauch erwünscht
Bitte entscheiden Sie hier, ob ein Eigenverbrauch des selbst gewonnenen Stroms gewünscht ist (wird zusätzlich vergütet), oder ob Sie den gesamten Strom gegen eine Einspeisevergütung in das öffentliche Netz einspeisen möchten.
kWh/Jahr
I
bisheriger Verbrauch
Bitte geben Sie hier den Stromverbrauch Ihres Haushalts an dem Standort der zukünftigen Photovoltaikanlage an. Wir errechnen dann, welchen Anteil des selbst gewonnenen Stroms Sie zukünftig selber verbrauchen können.
Ja Nein
I
Verschattung
Bitte geben Sie hier an, ob die angedachte Fläche für die Solarmodule von Bäumen, anderen Häusern, Schornsteinen, Antennen etc. verschattet werden. Dies ist entscheidend, da dies die Leistung der Anlage stark beeinträchtigen kann und unter Umständen sogar die Errichtung unwirtschaftlich macht.
Sie haben angegeben, dass es zu Verschattungen kommen kann. Dies muss vor Errichtung genau untersucht werden, damit Ihre Anlage auch die gewünschte Leistung erziehlt.
Ja Nein
Sie haben angegeben, dass die Dachfläche Dachgauben oder Dachfenster enthält. Dies mindert die belegbare Dachfläche und muss in einer genauen Berechnung einbezogen werden.

Beste Ergebnisse
sind zu erwarten bei...
  • ...möglichst großer, nutzbarer Dachfläche
  • ... Südlage ohne schattengebende Hindernisse (Häuser, Bäume, u.ä)
  • ... einem Neigungswinkel des Daches zwischen 30° - 40°